+++  +++  Das ETI ist  d i e  Privatschule mit hochqualifiziertem Lehrpersonal am besten Standort innerhalb Berlins.  +++  +++

Verfasst am: 30/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

NÄCHSTER AUSBILDUNGSBEGINN IM MAI 2016

Noch sind zwei Ausbildungsplätze frei !!!

Individuelle Vorsprechtermine können telefonisch unter 030/2785301 vereinbart werden.

 

Information zur Aufnahmeprüfung:

Die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule Berlin ist ein Eignungstest, der das Ziel hat, die allgemeinen Voraussetzungen für den Beruf festzustellen: Körperliche und stimmliche Möglichkeiten, Äußerungsbedürfnis, Beobachtungsfähigkeit und Phantasie. weiterlesen…

Verfasst am: 30/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

OFFENE UNTERRICHTE

Kommt vorbei und schaut mal rein!

Termine in diesem Trimester: 12. Mai, 02. Juni, 07. Juli 2016

An jedem ersten Donnerstag im Monat finden an der ETI Schauspielschule Berlin offene Unterrichte statt. Potenzielle BewerberInnen für die dreijährige Vollausbildung können an diesen Tagen kostenlos sämtlichen Unterrichten beiwohnen, um sich direkt vor Ort ein Bild zu machen, wie die Arbeit bei uns abläuft. Bei dieser Gelegenheit sind natürlich auch Gespräche mit unseren Schülern, Dozenten und Vertretern der Schulleitung möglich.

Wir bitten um telefonische Voranmeldung im Büro unter 030 / 2785301.

Verfasst am: 30/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

ETI-WERKSTATT

Zwei neue Schauspielkurse beginnen im Mai

Das Europäische Theaterinstitut e.V. bietet schul-externen InteressentInnen die Möglichkeit, im Rahmen der ETI-Werkstatt an Schauspielkursen, Bewegungskursen und Workshops teilzunehmen.

Biografisches Theater: Kursbeginn am 03. Mai 2016  (Dozentin: Judith Kriebel)
Grundkurs Improvisationstheater: Kursbeginn am 04. Mai 2016  (Dozentin: Judith Kriebel)

Anmeldung: Telefonisch unter 030 / 2785301, per eMail unter mail@eti-berlin.de

Nähere Informationen hier …

Verfasst am: 30/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

KUNSTFEST AM 21. MAI 2016

Schüler und Dozenten laden zum Kunst-Fest-Tag am ETI

Das Europäische Theaterinstitut gibt sich die Ehre und lädt zum Fest-Tag der Künste! Traditionsreich und ausdauernd, begabt im Utopischen, mit Absolventen in allen Bereichen der Kunst – geben Schüler und Lehrer ihrer Schule ein Gesicht in der Öffentlichkeit.

Für Kunstträumer und Theaternarren, Solisten und Teamworker, Zirkusfreunde und Opernfans,  Eventhopper und Performative, für ewig Suchende und immer Findende, für Wissende und Naive : Fast Alles für Viele! weiterlesen…

Verfasst am: 11/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

NEU IM AUSBILDUNGSPLAN

Schauspiel vor der Kamera (Camera Acting) ist kein Nebenfach!

Der gegenwärtige Stand der Ausbildung in diesem Fach entspricht nicht mehr den ständig wachsenden Ansprüchen, die von Agenturen, Castern, Film- und Fernsehstudios an die professionelle Vorbereitung der SchülerInnen gestellt werden.

Um für unsere AbsolventInnen noch bessere Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in den Beruf zu schaffen, verdoppeln wir die Stundenzahl in diesem Fach für ein ausführliches Kameratraining und drehen je SchülerIn zwei Szenen für ihr persönliches Showreel.

Wir planen, die Ausbildung um zwei Monate zu verlängern. Nach der Abschlussinszenierung am Ende des 9. Trimesters stehen dann in einem 10. Trimester ausschließlich Kameratraining und intensive Arbeit an den Monologen für das Vorsprechen an Theatern im Zentrum. weiterlesen…

Verfasst am: 11/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

DAS WIRTSHAUS

Abschlussinszenierung der Absolventenklasse

nach Wilhelm Hauffs “Das Wirtshaus im Spessart”

“Zwerg Nase”, “Das kalte Herz”, “Der kleine Muck” – die Märchen von Wilhelm Hauff gehören zum Schönsten, was die Literatur zu bieten hat. Jeder kennt sie. “Das Wirtshaus im Spessart” ist ebenfalls überaus populär, auch ein Werk des viel zu früh verstorbenen, genialen Romantikers Wilhelm Hauff. weiterlesen…

Verfasst am: 11/04/2016 | Kategorie: Aktuelles

SZENENSTUDIEN

Öffentliche Präsentationen in der letzten Aprilwoche

Im Zentrum der Arbeit im Fach Schauspiel stehen die Szenenstudien. Pro Trimester arbeiten die SchülerInnen einer Klasse unter Anleitung des Dozenten in kleinen Gruppen – meist zu zweit oder zu dritt – an separaten Szenen aus Stücken. Diese Szenen stehen in einem thematischen Zusammenhang miteinander, beispielsweise entstammen sie der gleichen theatergeschichtlichen Epoche oder sind verschiedenen Stücken eines bestimmten Autors entnommen. Sie werden jedoch nicht in Hinblick auf die Inszenierung eines unterhaltsamen Theaterabends gearbeitet, sondern dienen methodisch dazu, konkrete Ausbildungsschritte für die einzelnen SchülerInnen zu ermöglichen. weiterlesen…

Verfasst am: 16/11/2015 | Kategorie: Aktuelles

ETI-Kalender

21.04.:Abschlussinszenierung
22.04.:Abschlussinszenierung
23.04.:Szenenstudium Klasse 3a
24.04.:Szenenstudium Klasse 3a
25.04.:Szenenstudium Klasse 1a
26.04.:Szenenstudium Klasse 1a
27.04.:Szenenstudium Klasse 2a/b
28.04:Szenenstudium Klasse 2a/b
29.04.:Szenenstudium Klasse 1b
30.04.:Szenenstudium Klasse 1b
02.05.:Trimesterbeginn;
Ausbildungsbeginn für die neue Klasse
12.05.:Offene Unterrichte
21.05.:Kunst-Fest-Tag
Verfasst am: 16/11/2015 | Kategorie: Aktuelles

UND SO SEHEN DAS UNSERE SCHÜLER …

Gründe, am ETI Berlin Schauspiel zu studieren

Video: Anne Berndt, 2. Ausbildungsjahr

Verfasst am: 08/03/2015 | Kategorie: Aktuelles

WARUM “EUROPÄISCH”?

Von Anne-Sylvie König, Dozentin für Theatergeschichte / Dramaturgie am ETI

 

… weil unsere DozentenInnen nicht nur aus Deutschland, sondern aktuell aus Tschechien, Polen,
Frankreich, Russland und Australien kommen, und aus all diesen Ländern Traditionen, Theatermethoden und -ästhetiken mitbringen.

… weil wir mit europäischen Schauspielschulen Kooperationsprojekte realisieren – wie mit Montpellier
und Barcelona in den letzten Jahren – und weiter im Austausch mit europäischen Schauspielschulen
sind. weiterlesen…